^^

Warnlage Deutschland


WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 21.07.2018, 07:00 Uhr


Im Süden und in der Mitte im Tagesverlauf Schauer und einzelne kräftige Gewitter, lokal mit Unwettergefahr durch Starkregen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Bei geringen Luftdruckgegensätzen weitet sich die in den Südwesten und Süden eingeflossene feuchte Luftmasse im Tagesverlauf auch in die mittleren Landesteile aus. Im Norden und Nordosten dominieren trockene Luftmassen.

GEWITTER/STARKREGEN: Im Tagesverlauf vor allem im Süden und Südwesten sowie im zentralen Mittelgebirgsraum einzelne, teils kräftige Gewitter, besonders im Süden gebietsweise auch länger andauernder gewittriger Regen. Hauptgefahr jeweils durch Starkregen, z.T. auch mehrstündig und unwetterartig (räumlich eng begrenzt mehr als 25 l/qm binnen kurzer Zeit oder mehr als 35 l/qm binnen mehrerer Stunden). Daneben lokal auch Gefahr von Hagel oder größeren Hagelansammlungen sowie Wind- und vereinzelten Sturmböen. In der Nacht auf Sonntag nur zögernd abklingende Gewittertätigkeit, weiterhin Gefahr von Starkregen, anfangs stellenweise auch noch unwetterartig. Im Südosten auch länger anhaltender schauerartiger Regen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 21.07.2018, 11:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff


Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 21.07.2018, 07:00 Uhr


Nur einzelne Gewitter, teils mit Starkregen. Sehr warm bis heiß.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 22.07.2018, 24:00 Uhr

Am Samstag vor allem im Süden, teils auch in der Mitte und dort vor allem über dem Bergland Gewitter oder gewittrige Regenfälle. Örtlich Unwetter durch Starkregen, am wahrscheinlisten in Alpennähe. Dort punktuell extreme Niederschlagssummen nicht ganz ausgeschlossen. Nach Norden hin nur geringe Gewitterneigung. Am Sonntag im Süden und dort vor allem über dem Bergland erneut Gewitter mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Auch in den westlichen und zentralen Mittelgebirgen einzelne Gewitter, dort aber nur geringe Unwettergefahr. In der Nacht zum Sonntag vor allem an den Alpen noch weitere Gewitter oder gewittriger Starkregen; Unwetter zusehends weniger wahrscheinlich.
Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 24.07.2018

Am Montag im Schwarzwald sowie im Süden Bayerns lokale Gewitter mit Starkregen. Unwetter durch heftigen Starkregen und Hagel gering wahrscheinlich. Am Dienstag im äußersten Osten und an den Alpen einzelne Gewitter. Aufgrund von Starkregen und Hagel erneut lokal Unwetter nicht ausgeschlossen.

Ausblick bis Donnerstag, 26.07.2018
Voraussichtlich nur einzelne, aber teils kräftige Hitzegewitter. Bei Höchstwerten vielerorts über 30 Grad zunehmende Wärmebelastung.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 21.07.2018, 11:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach
Besucherstatistik
Besucher gesamt: 1.098.832
Besucher heute: 368
Besucher gestern: 1.219
gerade online: 18
aufrufe diese Seite: 3.541
counter Statistiken